Remy Burnens

Remy Burnens: Gedanken zu Konzert mit dem Bachensemble Luzern

Als junger und ambitionierter Sänger verfolgt man viele Ziele. Man träumt von Auftritten in ausverkauften Konzertsälen, den grossen Partien in Oratorien und Passionen und von Konzerten mit den besten Orchestern und Dirigenten. In Luzern heissen diese Träume konkret: das KKL, das Theater, die grossen Kirchen . Und eben auch das Bach Ensemble Luzern.

Doch bis es soweit kommen kann braucht es viel Arbeit. Nebst einer innigen Liebe zur Musik und Leidenschaft für aktives Musizieren braucht es stundenlanges Üben. Das Ziel diese Träume zu verwirklichen ist dabei eine essentielle Motivationsquelle.

Viele Stunden vergehen so in Vorbereitung und Vorfreude auf ein etwaiges Engagement. Und gerade dann, wenn man es am wenigsten erwartet, ist sie plötzlich da, die Anfrage – als Solist mit dem Bach Ensemble in der neuen Konzertreihe mit jungen Solisten.

Zuerst noch in weiter Ferne und etwas unfassbar, da das Konzert zum Zeitpunkt der Anfrage noch mehr als ein Jahr entfernt liegt. Doch je näher das Konzert dann rückt, desto bewusster wird einem, wie wichtig dieser nächste Schritt im der Karriere eines jungen Sängers wird:

Das Bach Ensemble ist hochprofessionell, der Dirigent ausserordentlich. Das Publikum kommt um Musik in bester Qualität zu hören und erwartet in jeder Hinsicht eine Höchstleistung. Dies führt dazu, die ohnehin bereits sehr hohen Ansprüche an die eigenen musikalischen und sängerischen Fertigkeiten noch einmal zu steigern und sich besonders intensiv mit der Musik zu beschäftigen.

Doch dies fällt nicht etwa zur Last, sondern beflügelt wiederum! Die Arbeit mit Bachs Musik ist immer eine Belohnung in sich selbst: Von den Passionen bis zum Choralsatz findet man in jedem Stück eine unglaubliche Fülle an Details, welche keineswegs vernachlässigt werden dürfen. Es erfüllt mich mit grosser Freude, diese wunderbare Musik nicht nur für mich im Zimmer der Hochschule zu üben, sondern sie bald für ein interessiertes Publikum im Konzert aufzuführen.

So blicke ich voller Vorfreude dem anstehenden Konzert entgegen – und hoffe, dass dieser Traum vom gemeinsamen Musizieren noch viele weitere Male in Erfüllung gehen wird.

Remy Burnens